TCL Klimaanlagen - Die besten Modelle im Test & Vergleich

Neben mobilen Klimageräten oder Luftkühlern sind Split Klimaanlagen wohl die effektivste Alternative, einen Innenraum auf ein angenehmes Niveau zu temperieren. Auf dem Markt für Klimaanlagen gibt es viele verschiedene Hersteller. Dabei haben sich einige besonders bewährt. Auch der Hersteller TCL. Welche Rolle TCL auf dem Markt einnimmt und welche Klimaanlage von TCL, die beste im Test ist, wird in diesem Beitrag erläutert.

TCL 18000 BTU Klimaanlage - Hier ohne Versandkosten

TCL 12000 BTU Klimaanlage - Hier bei eBay im Angebot

Split Klimaanlagen auf der Arbeit und Zuhause

Beispiel einer TCL Split Klimaanlage
Eine TCL Split Klimaanlage mit zwei Innengeräten

Mit Split Klimaanlagen können große Flächen innerhalb kürzester Zeit heruntergekühlt werden. Darüber hinaus können Split Klimaanlagen aber auch zum Heizen genutzt werden. Besonders unter Arbeitgebern werden Split Klimaanlagen immer beliebter. Sei es ein Großraumbüro für viele Mitarbeiter, eine Halle für die Produktion oder ein Beratungsbüro. Mit einer Split Klimaanlage können die Konditionen eines Innenraums auf ein angenehmes Level verändert werden.

Damit verschafft man sich als Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht einen Vorteil. In Zeiten vom Fachkräftemangel kann so die Mitarbeiterzufriedenheit deutlich gesteigert werden. Und auch im Kundenverkehr ist es wichtig, für ein angenehmes Klima zu sorgen. Mit effizient arbeitenden Geräten und intelligenten Netzwerken kann der Stromverbrauch und die damit einhergehenden Kosten gering gehalten werden.

Jetzt kostenlos Klimaanlage – Angebote vergleichen!

Sowohl auf dem Land als auch in Stadtnähe kommt es auch in den eigenen vier Wänden durch den stetigen Temperaturanstieg des Klimas immer häufiger zu heißen Perioden und unerträglichen Temperaturen in den eigenen vier Wänden.
Darüber hinaus sind auch viele Eigenheimbesitzer von der technischen Lösung einer Klimaanlage überzeugt und freuen sich besonders in heißen Tagen über die Vorteile des Gerätes. Je nach Bedarf sollten Klimaanlagen mit unterschiedlichen Stärken gewählt werden. Die Stärke einer Klimaanlage wird in BTU (British thermal unit) gemessen. Dabei zählen Geräte mit 9000 BTU – 12000 BTU zu den schwächeren Anlagen und Geräte mit 18000 BTU – 24000 BTU zu den stärkeren Anlagen.

Die Vorteile von Split Klimaanlagen

Der entscheidende Unterschied von Split Klimaanlagen im Vergleich zu Klimageräten ist, dass Klimaanlagen mit einer Außeneinheit arbeiten. Daher können sie sowohl wesentlich effizienter arbeiten als auch eine stärkere Kühlleistung aufbringen. Darüber hinaus sind die Geräte wesentlich leiser im Innenraum und können größere Räume klimatisieren. Da sie fest montiert sind, sind Klimaanlagen das ganze Jahr im Raum installiert. Da sie aber unterhalb der Decke an der Wand montiert werden, fallen sie kaum auf.

>> Auch passend hierzu: Inverter Klimaanlagen – Die besten Modelle aus Tests und Erfahrungen

Ein Marktüberblick

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts haben sich viele Handwerksbetriebe damit beschäftigt, durch technische Lösungen Innenräume zu kühlen. Über die Jahre konnten damit immer weitere Fortschritte und Durchbrüche erzielt werden, sodass die heutigen Klimaanlagen ihre Aufgabe sehr einfach und effizient erfüllen können. Dabei konnten sich im Laufe der Zeit einige Firmen auf dem Markt festigen und sich einen Namen machen. Zu den bekanntesten und innovativsten Herstellern zählen unter anderem aktuell die folgenden.

Die Midea Group ist ein chinesisches Unternehmen mit dem Sitz in Beijao. Zu dem Konzern gehören viele Marken, unter anderem auch die Marke Dimstal. Unter dieser Marke werden viele verschiedene und markttaugliche Geräte hergestellt und vertrieben. Das japanische Unternehmen Mitsubishi ist vor allem für den Bau von PKWs bekannt. Jedoch verbirgt sich hinter Misubishi eine große Gruppe, welche sich ebenfalls auf Split Klimaanlagen spezialisiert hat. Unter der Berlin Brands Group verbirgt sich der Hersteller Klarstein, welcher vielfältige Lösungen für die Klimatisierung von Innenräumen auf den Markt bringt. Aber auch die Firma TCL ist eine sehr bekannte und erfolgreiche Firma auf dem Markt für Split Klimaanlagen. Doch was genau macht Klimaanlagen des Unternehmens aus und wo liegen die Vor- und Nachteile?

TCL

Beispiel einer TCL Split Klimaanlage
TCL Innengerät einer Split Klimaanlage

Das Unternehmen TCL Technology ist ebenfalls ein chinesisches Unternehmen mit dem Sitz in Shenzhen. Es wurde 1981 gegründet und dabei handelt es sich um einen Konzern, welcher in verschiedenen Sparten aktiv ist. Unter anderem beschäftigt sich TCL mit der Produktion und dem Vertrieb von technischen Haushaltsgeräten. Dazu gehören sowohl Split Klimaanlagen, als auch mobile Klimageräte und Geräte zur Behandlung der Luftqualität. In den 40 Jahren der Unternehmensgeschichte konnte das Unternehmen viele Erfahrungen im Segment der Klimatisierung sammeln. TCL hat verschiedene Produktreihen für Split Klimaanlagen.

>> Diese TCL Klimaanlagen sind bei den Kunden derzeit am Beliebtesten:

Jede Produktreihe ist in den Größen 9000 BTU, 12000 BTU, 18000 BTU und 24000 BTU erhältlich. Über die Produktreihen hinaus gibt es jedoch auch weitere Klimaanlagen. Bisherige Nutzer der Geräte konnten viele positive Erfahrungen teilen und nutzen gerne die Vorteile der Split Klimaanlagen.

>> Weitere Split Klimaanlagen von Daikin findet ihr hier: Daikin Split Klimaanlagen im Test – Die besten Geräte im Vergleich

TCL Klimaanlagen im Test

Um herauszufinden, welche Klimaanlage von TCL die beste ist, werden drei verschiedene Klimaanlagen unter die Lupe genommen. Dabei werden die folgenden Kriterien im Vergleich überprüft. Die optimale Raumgröße, die Kühlleistung, die Energieeffizienzklasse, per App steuerbar, das Gesamtgewicht, der Preis und weitere Vor- und Nachteile der Geräte. Darüber hinaus lässt sich sagen, dass die im Test verglichenen Klimaanlagen alle mit einer Fernbedienung ausgestattet sind, eine Zeitschaltautomatik besitzen, das weniger klimafreundliche Kältemittel R410A verwenden, sowohl kühlen als auch heizen können und alle Geräte einen durchschnittlichen SEER-Wert (Bewertungsstandard der Kühlleistung) von 6,1 – 6,3 und einen durchschnittlichen SCOP-Wert (Bewertungsstandard der Heizleistung) von 4 haben. Folgende Split Klimaanlagen von TCL werden verglichen.

Der Testsieger

Den Anfang macht die TCL TAC-12-XA21-QC. Das Gerät von TCL eignet sich für Räume mit rund 30 m². Dazu hat es eine Kühlleistung von 3,5 kW. Das Gerät verfügt über eine sehr gute Energieeffizienzklasse von A ++. Das Gesamtgewicht von Außenteil und Innenteil liegt bei knapp 40 kg. Das Gerät ist besonders kundenfreundlich bei der Inbetriebnahme und kann mit Alexa per Sprache gesteuert werden. Aufgrund der Sprachsteuerung wurde keine App-Steuerung für das Gerät vorgesehen. Diese soliden Werte haben bereits viele Nutzer überzeugt. Zudem ist diese Klimaanlage von TCL für einen sehr guten Preis von nur 680 Euro erhältlich. Dieser geringe Preis, gepaart mit den guten technischen Werten des Gerätes machen die TCL TAC-12-XA21-QC zum Testsieger.

TCL Inverter WiFi-Splitklimagerät 19412 EEK Heizen/Kühlen (Reichweite): A+ (A+++ - D)/A++ (A+++ -„Für mehr Infos zum TCL TAC-12-XA21-QC einfach auf das Bild klicken.“

Preis-Leistungs-Sieger

Als Zweites geht die TCL TAC-12-XA21 ins Rennen. Das Modell aus der gleichen Baureihe wie der Testsieger hat eine etwas geringere Kühlleistung von 3,2 kW, ist jedoch ebenfalls für Räume mit 30 m² geeignet. Auch diese Anlage verfügt über die Energieeffizienzklasse A ++. Im Gegensatz zum Testsieger ist die TCL TAC-12-XA21 neben der Sprachsteuerung von Alexa ebenfalls per App steuerbar. Das Modell ist selbstreinigend und hat eine antibakterielle Beschichtung, wodurch diese Klimaanlage sehr nutzerfreundlich ist. Insgesamt wiegen Außengerät und Innengerät rund 34 kg und machen die Split Klimaanlage zu einem leichten Modell. Das leichtere Gewicht wirkt sich positiv auf den Prozess der Montage aus. Preislich kann die TCL TAC-12-XA21 den Testsieger unterbieten und ist auf dem Markt für rund 590 Euro erhältlich.

>> Hier findet ihr ein kurzes Video der Marke TCL für weitere Informationen. 

Das Standardmodell

Die TCL TAC-18CHSA ist das letzte Modell im Vergleich. Das Modell hat eine sehr starke Kühlleistung von 5,1 kW und ist damit in diesem Vergleich einsame Spitze. Leider ist das Gerät weder per App noch per Sprachsteuerung mit Alexa steuerbar und lässt in dieser Hinsicht einige Wünsche offen. Jedoch liegt die optimale Raumgröße über 30 m² und bietet eine Alternative für die Klimatisierung von größeren Räumen. Auf der Waage zählt die TCL TAC-18CHSA zu den Schwergewichten und wiegt knapp 48 kg. Die Erfahrungen zeigen, dass sich das Gerät hervorragend für verschiedene Raumgrößen eignet und dass die Kühlleistung für ein schnelles Herunterkühlen eines Raumes sorgt. Preislich liegt die TCL TAC-18CHSA etwas höher bei rund 950 Euro.

>> Zurück zur Startseite – Mobile Klimaanlagen im Test

Fazit

TCL ist nicht umsonst ein so bekannter Hersteller von Split Klimaanlagen. Schon seit vielen Jahren sind die Nutzer der Geräte von der Qualität überzeugt und können die Produkte weiterempfehlen. Mit dem breit aufgestellten Produktsortiment kann jeder die passende Split Klimaanlage finden und den angenehm gekühlten Räumen im Sommer steht nichts mehr im Weg.

>> Diese Klimaanlagen sind aktuell heruntergesetzt: 

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.