Lebensdauer eines Klimageräts - Wie lange hält eine mobile Klimaanlage?

Beim Kauf einer Klimaanlage bzw. eines Klimagerätes stellt sich die Frage, wie lange das Gerät durchschnittlich hält. Moderne Anlagen haben mittlerweile eine hohe Lebensdauer. Die Haltbarkeit der Geräte und auch die konstante Leistung können durch eine gute Wartung verlängert werden. Wer beim Kauf auf Qualität achtet, hat meist den Vorteil, dass die Geräte wesentlich länger halten, da hochwertige Bauteile verwendet wurden.

Lebensdauer von Monoblock Klimageräten

Die Lebensdauer von klassischen Monoblock Klimageräten beträgt durchschnittlich zehn Jahre. Die Geräte laufen überwiegend nur für eine beschränkte Zeit, kühlen in dieser Zeit die Luft herunter und werden dann wieder deaktiviert. Sie werden häufig für Schlafräume genutzt, wo die Luft vor dem Schlafen gehen gekühlt wird und dann das Gerät über Nacht deaktiviert wird.

Das hat auch den Grund, dass die klassischen Klimageräte zwar eine sehr gute Leistung haben, dafür aber auch Lärm entwickeln können. Im Laufe der Jahre kann das Gerät deutlich lauter werden, was jedoch ein Anzeichen dafür ist, dass eine Wartung, die wichtig für eine lange Lebensdauer ist, längst überfällig ist.

Ursachen für eine kurze Lebensdauer

Illustration eines Fachmanns für Klimaanlagen
Es ist ratsam, auch mal den Fachmann kommen zu lassen.

Eine der Hauptprobleme, die die Lebensdauer stark beeinträchtigen können, ist die Verlängerung des Abluftschlauches. Dies ist zwar bei den Monoblock Klimageräten theoretisch möglich, wodurch das Gerät auch in Räumen genutzt werden kann, wo es kein Fenster gibt, ist jedoch nicht zu empfehlen. Durch den deutlich längeren Weg, den die Abluft zurücklegen muss, wird das Gerät überdurchschnittlich stark beansprucht. Zudem kann es passieren, dass das Kondenswasser nicht richtig herausfließen kann, was sich ebenfalls negativ auf die Lebensdauer auswirken würde.

Lebensdauer von Monoblock Klimageräten verlängern

Ein Grund, warum gerne zu Monoblock Klimageräten gegriffen wird, ist nicht nur der günstige Preis, sondern auch der Umstand, dass sie nicht sehr aufwendig in der Wartung sind. Sie haben einen geschlossenen Kühlkreislauf, wodurch kein Kältemittel nachgefüllt werden muss. Verfügt das Modell über einen Filter, sollte dieser zumindest ein Mal im Jahr getauscht werden. Je nach Filter-Art kann es ausreichend sein, ihn auch nur zu reinigen und zu desinfizieren. Bei einem Einsatz wie in der Küche ist es jedoch empfehlenswert, den Filter häufiger zu tauschen oder zu reinigen.

>> Alles zum Thema der Pflege deines Klimagerätes findet ihr hier: Mobile Klimageräte pflegen: Filter reinigen und Klimaanlage desinfizieren

Lebensdauer mobiler Split Klimaanlagen

Beispiel von Filtern und Kondenswasserbehälter eines Klimagerätes
Filter und Kondenswasserbehälter eines Klimagerätes

Mobile Split Klimaanlagen haben durchschnittlich eine Lebensdauer von zehn bis 15 Jahren. Sie zeichnen sich vor allem durch einen deutlich leiseren Betrieb aus und werden gerne dort eingesetzt, wo die Geräte laufen müssen, wenn sich im Raum Menschen befinden. Die mobilen Split Geräte sind daher häufig auch in Museen zu finden. Die mobilen Geräte sind jedoch in der Anschaffung meist etwas teurer und sind in der Wartung intensiver. Der Vorteil ist jedoch, dass viele Wartungsarbeiten von Laien übernommen werden können.

Ursachen für eine verkürzte Lebensdauer bei Split Klimaanlagen

Ein Faktor, der sich negativ auf Split Klimaanlagen auswirkt, ist Staub im Bereich der Lamellen. In der Luft befinden sich viele Staubpartikel, die über das Ansaugen der Luft in das Gerät geraten und auch an den Lamellen hängen bleiben. Ist die Staubschicht irgendwann zu dick, verbraucht das Gerät unnötig viel Leistung beim Ansaugen der Luft, hat jedoch oft einen deutlich verringerten Kühleffekt.

Lebensdauer von Split Klimaanlagen verlängern

Unverzichtbar bei Split Klimaanlagen sind die regelmäßige Wartung. Mindestens ein Mal im Monat sollte das Gerät gereinigt werden. Besonders wichtig ist es, die Lamellen von Staub zu befreien. Bei Außenanlagen ist es sogar möglich, die Lamellen mit dem Hochdruckreiniger zu säubern. Bei Innenanlagen müssen die Lamellen mit der Hand gesäubert werden.

Regelmäßig zu entleeren ist der Wasserauffangbehälter. Zusätzlich sollte der Behälter auch gereinigt werden. Wie häufig der Behälter zu entleeren ist, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Steht die Klimaanlage in der Küche, ist der Behälter häufiger zu reinigen, da die Luftfeuchtigkeit dort meist höher ist.

>> Wenn es um eine Lange Lebensdauer eurer Klimaanlage geht, dann könnten euch auch Inverter Klimaanlagen interessieren. 

Regelmäßige Überprüfung durch den Fachmann

Unabhängig davon, welches Klimagerät oder welche Klimaanlage gekauft wurde, das Gerät sollte in regelmäßigen Abständen von einem Fachmann überprüft werden. Wie häufig eine Überprüfung durchgeführt werden sollte, ist vom jeweiligen Modell abhängig und auch wie häufig die Anlage in Betrieb ist.

Überprüfungsintervalle zwischen ein und zwei Jahren sind bei den meisten Anlagen jedoch empfehlenswert. Der Fachmann überprüft beispielsweise auch, ob es Schäden an den Leistungen gibt oder sich in schwer zugänglichen Bereichen Kondenswasser gesammelt hat, das sich negativ auf die Leistung und Lebensdauer auswirken kann.

>> Findet hier langlebige mobile Klimageräte mit einer Kühlleistung von 9000 BTU/h

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.