De'Longhi Pinguino PAC EL98 ECO - Die mobile Klimaanlage im Test

De’Longhi ist zwar hauptsächlich für seine Kaffeemaschinen bekannt. Doch die Marke stellt genauso andere, hochwertige Haushaltsgeräte her. Die Pinguino-Klimageräte von De’Longhi sind eine mobile Lösung, um schnell die Raumluft auf angenehme Temperaturen zu kühlen. Daneben kann das Gerät auch als Raumentfeuchter dienen.

De'Longhi Pinguino PAC EL98 ECO - Hier ohne Versandkosten

De'Longhi Pinguino PAC EL98 ECO - Hier im Angebot

Funktionen im Überblick

Das mobile Klimagerät von De’Longhi PAC EL98 bietet folgende Hauptfunktionen:

Beispiel des mobilen Klimagerätes De'Longhi PAC EL98
Das mobile Klimagerät De’Longhi PAC EL98

1. Kühlen

Das Klimagerät eignet sich für Räume von 95 bis 100 Quadratmeter. Der Benutzer kann das Gebläse, mit dem die kühle Luft im Raum verteilt wird, in drei Stufen regeln.

2. Luft entfeuchten

Für ein optimales Raumklima ist auch die Luftfeuchtigkeit entscheidend, damit sich weder Kondenswasser noch Schimmel bilden. Das De’Longhi PAC EL98 der Raumluft bis zu 36 Liter Wasser pro 24 Stunden entziehen.

Das Klimagerät erkennt dank des integrierten Thermostats selbstständig das aktuelle Raumklima und passt seine Einstellungen danach an. Die Luft wird also nicht einfach nur abgekühlt und entfeuchtet, sondern stets optimiert, um ein gutes Wohlfühlklima zu schaffen.

Weiterhin besitzt das Gerät einen 24-Stunden-Timer, womit sich das Klimagerät individuell an die eigenen Gewohnheiten einstellen lässt. Durch Eingabe der Zeitfenster schaltet sich das Gerät nach einer gewissen Zeit automatisch an und wieder ab. Das spart Energie, wenn es wirklich nur dann läuft, wenn es benötigt wird. Zusätzlich gibt es eine Leise-Funktion, damit das Gerät noch geräuscharmer arbeitet, zum Beispiel in der Nacht.

>> Weitere leise Klimageräte findet ihr hier: Leise mobile Klimageräte – Die Top 5 im Vergleich

Ausstattung und Lieferumfang

Das Klimagerät PAC EL98 ist rollbar und damit schnell und einfach an Ort und Stelle. Die Bedienung erfolgt entweder direkt am Gerät oder aber mit der beiliegenden Fernbedienung. Auf dem Bedienelement an der Vorderseite des Gerätes können die Einstellungen ebenfalls vorgenommen werden. Praktisch und energiesparend ist hier, dass sich das gut lesbare, große Display selbst dimmt und somit bei Nichtbenutzung weniger Strom verbraucht.

Das Gerät ist weiß und fügt sich mit seiner modernen Optik in nahezu jeden Raum perfekt ein.

Dem Klimagerät liegt außerdem ein Abluftschlauch sowie ein Abdichtungsset für Fenster bei.

>> Hier findet ihr weitere De’Longhi Klimageräte:

Technische Daten und Leistung

Technische Daten im Überblick:

  • Energieeffizienzklasse A
  • 2700 Watt
  • 10700 BTU Kühlleistung
  • 95 bis 100 Quadratmeter Raumgröße
  • 50 Dezibel Lautstärke
  • Kältemittel R290

>> Diese De’Longhi Klimageräte sind bei den Kunden derzeit am Beliebtesten:

Beim De’Longhi PAC EL98 handelt es sich um ein Klimagerät, welches das erzeugte Kondenswasser zum Teil in den Kühlkreislauf zurückführt. Bei diesem Klimagerätetyp spricht man von einem Luft-Wasser-Gerät. Das Kondenswasser wird dabei zum Herunterkühlen des Kühlmittels wiederverwendet. Es muss also, anders als bei Luft-Luft-Geräten, kein Kondenswassertank entleert werden.

Die mobile Klimaanlage bringt stolze 33 Kilogramm auf die Waage. Dank der leicht läufigen Rollen kann es aber dennoch problemlos zwischen den Räumen transportiert werden, sofern es keine Stufen zu überwinden gibt. Das Gerät selbst ist 41 x 45 x 75 Zentimeter groß. Hinzu kommt der ungefähr 1,5 Meter lange Abluftschlauch, der aus einem Fenster oder aus einer Balkontür gehängt werden muss. Das Klimagerät muss also in der Nähe eines Fensters aufgestellt werden. Angeschlossen wird das Gerät an eine normale Haushaltssteckdose.

Das verwendete Kältemittel R290 ist im Vergleich zu anderen Kältemitteln in Klimaanlagen, laut Hersteller, umweltverträglicher.

Wartung

Beispiel der Rückansicht des De'Longhi PAC EL98
Die Rückansicht des mobilen Klimagerätes De’Longhi PAC EL98

Damit das mobile Klimagerät uneingeschränkt funktioniert, ist es wichtig, dass der Filter sauber gehalten wird. Der setzt sich jedoch, je nachdem wie staubig der Raum ist und wie oft das Gerät genutzt wird, mit der Zeit zu. Wird das Klimagerät täglich verwendet, sollte ein Mal in der Woche der Filter laut Anleitung entnommen und gereinigt werden. Das geht ganz unkompliziert mit dem Staubsauger. Ebenso ist es möglich, den Filter von Hand mit warmem Wasser auszuwaschen. Nach dem Trocknen kann der Filter dann wieder verbaut werden.

Test und Erfahrungen

Vorteile

Das Klimagerät PAC EL98 ist mit knapp 50 Dezibel eines der leisesten mobilen Klimageräte. Die Bedienung ist sehr einfach und auf dem großen Touch-Bedienelement übersichtlich und intuitiv zu steuern. Erwähnenswert ist die Leise-Funktion, die sich aber nur im reinen Kühlmodus verwenden lässt. Mit der starken 2700 Watt Leistung kühlt es mittlere bis größere Räume effektiv herunter und macht heiße Tage so weitaus angenehmer. Gleichzeitig sorgt es für eine optimale Luftfeuchtigkeit und kann auch als alleiniger Raumentfeuchter benutzt werden. Weiterhin erwähnenswert ist die Verwendung des Kondenswassers zum Abkühlen des Kühlmittels. Durch den geschlossenen Kreislauf wird effektiv Energie gespart und mehr Leistung aus dem Gerät herausgeholt.

De'Longhi Pinguino PAC EL98 ECO RealFeel mobiles Klimagerät mit Abluftschlauch, Klimaanlage für Räume bis 95 m³, Luftentfeuchter,...Für mehr Infos zum De’Longhi PAC EL98 einfach auf das Bild klicken.

>> Hier sind die Top 3 besten mobilen Klimageräte von De’Longhi: Mobile Klimageräte von De’Longhi – Top 3 im Vergleich

Nachteile

Benutzer des De’Longhi Klimagerätes EL98 nennen vor allem diese Kritikpunkte:

1. Fenster-Abdichtung

2. Lautstärke

3. Gewicht

Wie bei vielen anderen mobilen Klimageräten bemängeln die Käufer genauso hier die nicht immer passende Abdichtung für das Fenster oder die Balkontür. Da es viele verschiedene Fenster und Türen gibt, ist es allerdings auch unmöglich, eine Universal-Abdichtung zu entwickeln. Abhilfe schaffen hier aber andere Abdichtsets aus dem Internet, falls die beiliegenden Teile nicht passen.

>> Hier könnt ihr mehr über Zubehör für euer Klimagerät erfahren: Das wichtigste Zubehör für Klimaanlagen und Klimageräte

Das Klimagerät soll darüber hinaus deutlich hörbar sein und stellt für manche Benutzer nachts durchaus ein Problem dar. Andererseits ist es mit der angegebenen Lautstärke trotzdem leiser als die meisten anderen mobilen Klimaanlagen. Zudem gibt es ja noch die Leise-Funktion, die den Lüfter langsamer und damit noch geräuscharmer laufen lässt. Die Wahrnehmung der Lautstärke ist aber ohnehin individuell.

Das Gewicht ist ordentlich hoch. Das stellt zwar bei Verwendung auf einer Etage keine Probleme dar. Soll es aber auf einmal ein Stockwerk höher oder darunter für kühle Luft sorgen, wird es, wortwörtlich, schwer.

Fazit

Insgesamt kann das De’Longhi PAC EL98 überzeugen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit praktischen Funktionen. Es kühlt mittlere bis größere Räume bis 100 Quadratmeter und kann ebenso als reiner Luftentfeuchter verwendet werden. Zusammengefasst kommt es durchaus fast an den Testsieger und die Top-Empfehlung, das CN93 von De’Longhi, heran.

>> Diese De’Longhi Klimageräte sind aktuell heruntergesetzt: 
>> Hier noch zwei weitere mobile Klimageräte der Marke De’Longhi. Die Modelle Pinguino PAC EX UV-Carelight und Pinguino PAC EX120 Silent
Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.